Alleinerziehende in der aktuellen hohen Inflation nicht allein lassen
Antrag von CDU/CSU im Bundestag 


Per Sofortmaßnahme sollen Alleinerziehenden der steuerlichen Entlastungsbetrag auf 5.000 Euro angehoben, das Kindergeld nur hälftig auf den  Unterhalts-vorschuss angerechnet werden.

 

Außerdem soll kurzfristig und unbürokratisch ein Kinderbonus in Höhe von 150 Euro eingeführt und der Freibetrag nach Paragraf 17 Nummer 3 des Wohngeldgesetzes für Alleinerziehende um 20 Prozent nochmals angehoben werden.

 

Der Antrag kann hier gelesen werden. 

Radiointerview im OKJ

Unsere Vorsitzende war zu Gast beim OKJ Jena und gab ein Interview zusammen mit IKOS Jena, dem Beratungszentrum für Selbsthilfe. Thema: Die Gesundheit von Alleinerziehenden vor und während der Pandemie.

Hier kann das Interview gehört werden:

Unsere SHIA Vorsitzende erhält Frauenpreis 2021 der LINKEN Thüringen 

Schau dir hier die Pressemitteilung dazu an.

P1000139.JPG